GEBURTSVORBEREITUNG

Die Mischung machts.

Für die Geburtsvorbereitung komme ich zu dir nach Hause oder du nimmst an einem Gruppenkurs teil. Durch eine Mischung aus Hypnobirthing und Empowerment, lernst du genau wie du deine Wehen entspannt meisterst, sodass du ihnen in jedem Stadium der Geburt gewachsen bist.

HYPNOSE

Unser Körper will während der Geburt in einen natürlichen Trancezustand, der uns Schmerzen weniger stark wahrnehmen lässt und für einen schnellen und unkomplizierten Geburtsverlauf sorgt. Wir produzieren dafür wunderbare Hormone.
Leider gibt es ein Problem dabei: diese Hormone sind äußerst schüchtern.Sie mögen keine Störungen, kein grelles Licht und auch keine Untersuchungen. Sie fühlen sich in dunklen Höhlen am wohlsten.
Leider bedeutet dies für die meisten Frauen: kaum im Kreißsaal angekomme, verflüchtigen sich unsere Hormonhelfer und die Wehen werden unerträglich.
Atemübungen sind vergessen und Entspannung scheint unmöglich.
Ein Weg, um dennoch in eine hilfreiche Geburtstrance zufinden, ist Hypnose. Sie hilft uns dabei, unsere Hormonhelfer auszutricksen, indem wir ihnen durch Selbsthypnosetechniken sagen:" Hey alles sicher hier, ich bin entpannt. Kannst ruhig wieder auftauchen."
Somit werden die Schmerzen deutlich reduziert, denn deine Hormone sind die besten Schmerzmittel. Sie sind gut für dich und dein Baby.

Kontakt aufnehmen

EMPOWERMENT

Doch neben der Hypnose gibt es einen weiteren wichtigen Punkt, bei der Geburtsvorbereitung.
Ich nenne ihn "EmPOWERment", in Deutsch "Selbstermächtigung".
Denn für die Geburt ist es wirklich wichtig, dass du dich als den Spezialisten für deinen Körper siehst. 
Dein Körper ist sehr clever. Er wird dir während der Geburt sehr eindeutig sagen, was du braucht, wie du dich bewegen sollst, welche Position dir jetzt gut tut.
Nur wenn du ein gutes Gefühl für deinen Körper hast, ihm vertraust, deine Wünsche kennst und dich auch traust sie zu äußern, kannst du gut mit den Wehen umgehen. 
Du kannst dir das vorstellen wie auf einem Schiff. Stehst du nicht am Ruder, wird das Schiff von den Wellen hin und her geworfen.
Wenn du das Ruder aber fest in der Hand hältst und ganz konzentriert jede Welle best möglich meisterst, wirst du stets das Gefühl haben: "Ich kann gebären".

JETZT BIST DU GEFRAGT

Hast du Lust auf eine Teilnahme am Gruppenkurs oder einem Einzelkurs ganz persönlich mit mir?

Dann klicke auf den Button unterhalb und nimm gerne Kontakt auf.